GASTGARTEN

In Liebenau kann man aufgrund der Höhenlage (970m) und wegen des „kühlen Lüfterls“ nicht so oft und solange im Freien sitzen wie in Linz.
Im Sommer möchte man aber doch die frische Luft geniessen und erst zur späteren Stunde ins Haus übersiedeln.

Diese Gedanken haben immer mitgespielt, wenn unser Gastgarten wieder einmal verlegt wurde. Zu Beginn auf Garnituren vor dem Haus am Parkplatz , „weil man da sehen kann, wer kommt“

Wanderte er dann hinters Haus, „weil da die Sonne noch so schön scheint“

Und dann wieder vor das Haus, „weils da hinten so still ist“.
Auf den Parkplatz wollten wir aber nicht mehr zurück, also wurde die Fläche zwischen unserem Haus und dem der Nachbarn für den Gastgarten hergerichtet. Das war schon mal eine schöne Sache, aber das Problem mit dem Wind am Abend hatten wir noch immer. Das wurde dann im Sommer 2014 behoben. Jetzt können wir die Sonne und die frische Luft geniessen und wenn es etwas kühler wird, sind wir windgeschützt in der “Rostlaube“


Einen großen Vorteil hat der Gastgarten für alle Eltern und Großeltern: Man kann in Ruhe sein Eis, Bier oder Cola geniessen und hat gleichzeitig den Spielplatz im Auge.  
Zum Seitenanfang