DAS HAUS - und seine Vergangenheit

1926 wurde unser Haus erbaut und 1941 eröffnete Steffens Uroma, Laura Atteneder,  darin eine Gemischtwarenhandlung. 1954, als aufgestockt wurde, kam neben dem Geschäft auch noch eine Gaststube hinzu.

Laura führte das Geschäft und das Wirtshaus bis 1987, unser Hausname "Laura" stammt aus dieser Zeit.

1991 wurde das Haus verpachtet und 10 Jahre lang besuchten die Gäste Charly`s Pub, bis 2001. Die Aufteilung in Gaststube und Pub hat sich aus dieser Zeit erhalten.

haus2001 bis Juni 2002 folgte dann Utes Treff nach. Als die Pächterin die Kündigung des Pachtvertrages bekanntgab, beginnt die Geschichte der Rostbar Liebenau.

1991 wurde die Strassenführung neben dem Haus verändert und wo vorher eine steile Böschung gewesen war, wurde eine ebene Fläche geschaffen, auf der die Schanzler Dorfgemeinschaft einen Spielplatz errichtete. 2001 kaufte Franz Frisch diesen Grund, da er ja sehr gut zu unserem Haus passte.

2003 wurde das Haus zum ersten Mal in Richtung Atteneder erweitert, durch den Anbau eines Lagers.

Schon 1998 war eine Garage errichtet worden, an die ab 2005 in kleinen Schritten ein Stadl angebaut wurde: zuerst ein Flugdach, dann die Seitenwände, ein geglätteter Betonboden, Isolierung des Daches, Heizung, ….

In den Jahren 2008 – 09 folgte der Hausbau privat, Wohnfläche für Franz und Lore Frisch entstand und die Heizung wurde auf Pellets umgestellt, wofür Lagerfläche notwendig war.

2013 wurde der Stadl/die Garage im derzeitigen Erscheinungsbild fertiggestellt und in der Optik dem bestehenden Haus angepasst.

2014 wurde das Projekt Gastgarten gestartet und im gleichen Jahr noch abgeschlossen.

 

Zum Seitenanfang